BERICHT

Schon wieder brachte floro Veranstaltungen das Stadttheater Gmunden zum Kochen, dieses Mal mit einer Austropopband namens Edmund.
Noch nie gehört?

Die zahlreichen Fans, die am Donnerstag, den 7. November 2019 schon zeitig ins Stadttheater kamen, um sich einen guten Platz zu sichern, kennen und lieben Edmund. Die Band besteht aus zwei begabten österreichischen Musikern, namens Roman Messner und Markus Kadensky.
Das Konzert war seit Wochen ausverkauft, die Erwartungen des größtenteils weiblichen Publikums hoch. Diese wurden auf jeden Fall erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen!

Der Abend startete mit dem Support der Band Pendl, welche das Theater schon mal mit etwas härterem, rockigem Austropop aufwärmte.
Als dann Edmund die Bühne betrat, war die Stimmung schon gut angeheizt und der Spassfaktor riesig – nachdem sich Bandmitglied Markus immer wieder mal erkundigte: „Habt ihr Spass?“
Das gesamte Konzert über wurde getanzt und mitgesungen, die ehrlichen, erdigen Lieder berührten das Publikum und haben eindeutig Ohrwurmcharakter. Ihre Lieder wie „Büdl an da Wand“ oder „Prinzessin“ kannte wohl jeder, aber spätestens beim Abschlusslied „Freindschoft“ war die Stimmung am Höhepunkt und es wurde lautstark mitgefeiert.

Im Anschluss an das Konzert nahmen sich die sympatischen Künstler noch Zeit für ihre Fans, zahlreiche Selfies wurden geschossen und Autogramme geschrieben.
Auch Edmund selbst hatte sichtlich Spaß auf der floro Bühne und dem ganzen Tag Gefallen an unserem schönen Traunseeflair, was wohl nach einer Wiederholung schreit.

GALLERIE

VIDEO